FC Barcelona

Sergio Busquets will Barça-Vertrag nicht verlängern – mit Lionel Messi in die USA?

getty sergio busquets 22070757
Foto: / Getty Images

Sergio Busquets plant seine mittelfristige Zukunft offenbar außerhalb des FC Barcelona. Wie die Mundo Deportivo berichtet, hat sich das Vereinsurgestein dazu entschieden, seine letzte Saison im Trikot der Blaugrana zu absolvieren und seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht mehr zu verlängern.

Seinen in Barcelona gut dotierten Kontrakt wollte er aber unbedingt erfüllen und hatte Möglichkeiten eines Wechsel ausgeschlagen. Vor allen Dingen Klubs aus der Major League Soccer sollen sich intensiv um den 33-Jährigen bemüht haben.

FC Barcelona

Einer der Hauptinteressenten ist dem Bericht zufolge das von David Beckham mitgeführte Inter Miami. Busquets soll sich damit befassen, in einem Jahr einen Wechsel nach Florida zu vollziehen und dort noch mal mit seinem Freund Lionel Messi zusammenzuspielen, der schon seit geraumer Zeit von Inter Miami umgarnt wird.

Messis Vertrag bei Paris Saint-Germain läuft ebenfalls in einem Jahr aus, kann aber per Option um eine Saison ausgedehnt werden. Ob von dieser Gebrauch gemacht wird, ist aber noch völlig offen. Busquets würde Barça nach 18 gemeinsamen Jahren verlassen.