FC Barcelona :So gut wie Roberto Carlos: Gerard Pique gefährlichster Verteidiger der Champions League

gerard pique 2021 1
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Dass Gerard Pique noch lange nicht zum alten Eisen gehört, stellte er am Mittwochabend einmal mehr unter Beweis. Beim knappen 1:0-Sieg in der Champions League gegen Dynamo Kiew avancierte der Abwehrstar mit seinem Treffer zum Matchwinner.

Es war Piques 16. Tor in der Königsklasse, das ihn im ewigen Ranking der gefährlichsten Abwehrspieler mit Roberto Carlos hat gleichziehen lassen. Pique liegt jetzt mit einem Treffer vor Sergio Ramos und Ivan Helguera, der ehemalige Barça-Profi Dani Alves folgt mit 12 Toren.

Hintergrund

Für Pique war es ein denkwürdiger Abend. Mit seinem Einsatz gegen Kiew absolvierte er sein 120. Spiel für Barça in der Champions League – und zog damit mit seinem ehemaligen Nebenmann Carles Puyol gleich. Nummer 1 in dieser Kategorie ist Xavi Hernandez mit 157 Königsklassenspiele.

Video zum Thema