FC Barcelona :Tausch-Deal mit Griezmann: Barça denkt an Joao Felix

antoine griezmann 2020 100
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Da der Marktwert von Griezmann den von Niguez um einiges übersteigt, verlangte Barcelona laut Angaben der Sport 15-20 Millionen Euro für einen erfolgreichen Tausch der beiden Spieler. Für Atletico unvorstellbar.

Um den Franzosen, der gerne wieder mit Diego Simeone zusammenarbeiten würde, doch noch von der Gehaltsliste zu bekommen, strebt Barça nun angeblich ein Tauschgeschäft mit Joao Felix an.

Während die Madrilenen mit Antoine Griezmann einen Spieler erhalten würden, der über eine Menge Erfahrung verfügt und von 2014 bis 2019 bereits erfolgreich für den Verein auflief, ist der Transfer von Joao Felix durchaus mit Risiken verbunden.

Hintergrund


Der Portugiese konnte seit seinem 127 Millionen Euro schweren Wechsel von Benfica Lissabon nur selten überzeugen. Darüber hinaus wurde Barcelonas Offensive mit Kun Agüero und Memphis Depay bereits ausreichend verstärkt.

Da Lionel Messi zudem vor einer Verlängerung seines Vertrags steht, würde Joao Felix bei Barça die Ersatzbank drohen, denn auch Ansu Fati und Ousmane Dembele werden nach ihren Verletzungspausen wieder bei der Vergabe der offensiven Stammplätze mitreden.