FC Barcelona :Ter-Stegen-Vertreter Neto: Barça darf auf Millionen aus Mailand hoffen

neto 2020 6000
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Seit seiner ersten Stippvisite in der Serie A (von 2011 bis 2017 beim AC Florenz und Juventus) genießt der brasilianische Nationaltorhüter (ein Einsatz) einen hervorragenden Ruf in der Liga.

Nach Informationen der Fachzeitung Sport haben Inter Mailand, der AS Rom und der AC Mailand den Hut im Kampf um Neto in den Ring geworfen. Die Roma habe wegen einer Leihe angefragt, Barça bevorzuge jedoch klar einen Verkauf.

Hintergrund

Inter Mailand könnte womöglich einige Millionen für Neto lockermachen. Für den von PSG und Chelsea umworbenen Achraf Hakimi winken 60 bis 80 Millionen Euro Ablöse. Die Nerazzurri suchen einen Nachfolger für Stammkeeper Samir Handanovic (37).

Inter soll sich ebenso wie der AC Milan bereits mit Netos Berater Giuliano Bertolucci ausgetauscht haben. Die Rossoneri suchen einen Hochkaräter, der mit Neuzugang Mike Maignan (25, kommt aus Lille) um das Erbe von Gianluigi Donnarumma (22, auf dem Sprung zu Paris Saint-Germain) konkurriert.

Neben den drei Interessenten aus Bella Italia macht Neto angeblich auch der FC Everton schöne Augen. Die Toffees hätten aufgrund des milliardenschweren Fernsehvertrag der Premier League wohl die wenigsten Probleme, die von Barça geforderte Ablösesumme (angeblich 16 Millionen Euro) zu zahlen.

Allerdings können die Liverpooler im Gegensatz zu Inter und Milan den Keeper nicht mit der Aussicht auf Einsätze in der Champions League locken. Die Toffees verpassten die Qualifikation für Europa.

Video zum Thema