Barça-Großverdiener Jordi Alba räumt mit Gerüchten auf

24.11.2022 um 08:54 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
jordi alba
Jordi Alba ist nicht bereit, Barça zu verlassen - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Jordi Alba befasst sich nicht mit einem Abgang vom FC Barcelona. "Man hat etwas über meine Situation im Klub gehört. Ich habe mich entschieden zu bleiben und ich werde bleiben. Ich habe die Absicht, bis zum Ende meines Vertrages zu bleiben, weil ich mich gut fühle", äußert sich der 33-Jährige bei Cadena COPE.

Alejandro Balde hat Alba (Vertrag bis 2024) hinten links inzwischen den Rang abgelaufen, kommt deshalb nur auf zwölf Pflichtspieleinsätze mit nur etwas mehr als 800 Minuten. Die Barça-Identifikationsfigur stört sich daran aber offensichtlich nicht.

Verwundert kann man über Albas Einstellung nicht sein. Zum einen ist Barça sein Herzensklub, mit dem er in der Vergangenheit alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt und auf 441 Einsätze kommt. Zudem gehört Alba mit angeblich 20 Millionen Euro Jahresgehalt zu den Topverdienern.

Kein Entgegenkommen? Jordi Alba dementiert Gerüchte

Da er sich den Azulgrana tief verbunden fühlt, wäre Alba sogar bereit, auf Teile seines Gehalts zu verzichten. In den letzten Wochen und Monaten hatte es immer mal wieder Berichte gegeben, nach denen der spanische WM-Fahrer nicht dazu bereit wäre, seine Bezüge für das finanziell schwer angeschlagene Barça zu verringern.

Mit diesen Mutmaßungen räumt Alba auf: "Wann immer ich vom Verein um Hilfe gebeten wurde, habe ich sie gegeben. Niemand kann das Gegenteil behaupten. Wann immer der Verein mich um etwas gebeten hat, habe ich geholfen, egal was es war. Ich komme aus Barcelona und fühle die Farben, und deshalb habe ich geholfen, als ich darum gebeten wurde."

Verwendete Quellen: Cadena COPE
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG