Tottenham bietet für Ferran Torres – so reagiert Barça

03.01.2023 um 09:08 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
ferran torres
Ferran Torres ist beim FC Barcelona nur noch Ersatz - Foto: / Getty Images

Wie die Online-Plattform fichajes.net vermeldet, hat Tottenham Hotspur 35 Millionen Euro für Torres geboten. Barça verlangt mindestens 50 Millionen Euro und lehnte aus diesem Grund vorerst ab. Ob sich beide Parteien einig werden, bleibt abzuwarten.

Für Torres würde der Wechsel nach Tottenham eine Rückkehr in die Premier League bedeuten. Im August 2020 heuerte der Spanier bei Manchester City an, wo er in 43 Pflichtspielen 16 Treffer erzielte und vier weitere Buden auflegte. Vor fast genau einem Jahr zog es ihn dann für eine Ablösesumme in Höhe von 55 Millionen Euro nach Barcelona.

Neuzugänge schießen Ferran Torres ins Abseits

Nach seiner Ankunft beim spanischen Rekordpokalsieger genoss Torres zunächst das Vertrauen von Coach Xavi Hernandez (42). In der Rückrunde der Saison 2021/22 stand der Linksaußen alleine in der Liga 18-mal auf dem Platz. Mit dem Ende der Saison sank dann auch Torres' Popularität.

Barça schlug im Sommer kräftig auf dem Transfermarkt zu, sicherte sich Stars wie Robert Lewandowski (34) und Raphinha (26), zudem schürte auch die Rückkehr des langzeitverletzten Ansu Fati den Konkurrenzkampf, dem Torres nicht gewachsen war. In dieser Spielzeit stehen bei ihm gerade einmal 779 Einsatzminuten zu Buche. Insbesondere zu Saisonbeginn kam er kaum über Kurzeinsätze hinaus.

Obwohl neben Tottenham auch Teams wie der AC Milan und Juventus Turin Interesse an Torres geltend machen, will der Spieler laut dem Portal calciomercato.com bis zum Sommer in Barcelona bleiben.

Torres besitzt in Katalonien noch einen Vertrag bis 2027, eilig hat er es demnach nicht. Ob sein Klub mit dem Verkauf ebenfalls so lange warten möchte, wird von den verfügbaren Alternativen im Januar abhängen.

Verwendete Quellen: fichajes.net