Trotz Marc-Andre ter Stegen: Holt Barça eine neue Nummer 1?

05.03.2022 um 12:00 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
marc andre ter stegen
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Die Nörgler beim FC Barcelona haben in dieser Saison alle Hände voll zu tun. Unter anderem haben sie es auf Marc-Andre ter Stegen abgesehen, der zwischen den Pfosten der Blaugrana nicht den besten Eindruck hinterlässt.

Nach Informationen des Radiosenders Cadena SER hält Barça Ausschau nach einem neuen Torhüter. Einem "guten", wie es heißt. Es darf also davon ausgegangen werden, dass die Planer Ausschau nach einem direkten Konkurrenten und nicht nach einem Vertreter für ter Stegen halten. Die Verpflichtung eines weiteren Keepers habe aber keine Priorität und soll nur dann getätigt werden, wenn sich eine attraktive Option biete.

Gerüchte um einen neuen Tormann, der ins Camp Nou kommen soll, halten sich schon länger. Mitte Februar hatte die Mundo Deportivo eine Liste mit folgenden externen Kandidaten zusammengestellt: Illan Meslier (21, Leeds United), Bartlomiej Dragowski (24, AC Florenz), Bono (30, FC Sevilla), Maarten Vandevoordt (19, KRC Genk) und Alban Lafont (23, FC Nantes).

Ter Stegen selbst hatte vor wenigen Tagen auf die Äußerungen seiner Kritiker reagiert. "Manche Leute wissen mehr als ich. Ich versuche immer mein Bestes zu geben, wenn ich nicht in guter Form wäre, würde ich nicht auf dem Platz stehen", sagte der unter Xavi Hernandez gesetzte Deutsche.

Verwendete Quellen: Cadena SER