FC Barcelona :Trotz Schocknachricht: Eric Garcia wollte unbedingt spielen

imago eric garcia 230821
Foto: NurPhoto / imago images
Werbung

Die Nachricht vom Tod seines Großvaters erhielt Garcia nach Angaben der spanischen Zeitung Sport nur Stunden vor dem Beginn der Partie. Coach Ronald Koeman sprach daraufhin intensiv mit seinem Spieler und überließ ihm die Entscheidung, ob er spielen wolle.

Der 20-Jährige bestand auf einen Einsatz. Ob der Verlust einen Einfluss auf sein Spiel nahm, kann Garcia natürlich nur selbst beurteilen.

Hintergrund

Während der Partie zeigte er eine durchwachsene Leistung, leistete sich viele Fehler . Eine Notbremse in der 93. Minute brachte ihm die rote Karte ein, die ihn in den nächsten Ligaspielen zum Zusehen zwingen wird.

Großvater Joan Martret, der im Alter von 88 Jahren aus dem Leben schied, war tief in der katalanischen Stadt Martorell verwurzelt. Er spielte bei mehreren lokalen Fußballvereinen und übernahm für einige Zeit den Posten des Präsidenten im örtlichen Barça-Fanklub.

Die Rückkehr seines Enkels zu seinem Lieblingsverein wird den Opa daher besonders gefreut haben. Eric Garcia wurde in der Jugend des FC Barcelona ausgebildet und wechselte 2017 zu Manchester City. In diesem Sommer heuerte er dann erneut bei den Blaugranas an.

Video zum Thema