FC Barcelona :Verlängerung mit Ousmane Dembele: Das Signal, das Barça wollte

ousmane dembele 2020 9001
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Die MARCA war in der vorherigen Woche einen, vielleicht sogar zwei Schritte zu früh. Das katalanische Sportblatt berichtete von einer Einigung zwischen dem FC Barcelona und Ousmane Dembele. Die Parteien sollen den 2022 auslaufenden Vertrag bis 2025 oder 2026 verlängern.

Stimmt nicht. Es ist weder eine Unterschrift gesetzt worden geschweige denn haben überhaupt Gespräche stattgefunden. "Ich habe noch ein Jahr Vertrag. Bisher gab es noch keine Gespräche mit dem Klub. Aber ich bin glücklich und fühle mich gut", erklärt Dembele im Gespräch mit BEINSPORTS.

Der vor Kurzem als Präsident bestätigte Joan Laporta und dessen Team werden den Austausch aber wohl schon in Kürze beginnen. Schließlich möchte Barça keine Zeit verlieren, aus anderen Ländern sollen bereits Klubs an Dembele herangetreten sein.

Hintergrund


Der 23-Jährige verkörpert nämlich endlich den sportlichen Mehrwert, den er eigentlich schon vor über drei Jahren hätte einbringen sollen. Es ist wahrscheinlich, dass Dembele seinen Vertrag verlängern wird.

"Es gibt einen neuen Präsidenten, den ich noch nicht gut kenne. Aber er ist sehr nah an den Spielern dran. Wir werden sehen, wie es läuft", lässt Dembele durchblicken und gibt damit das Signal, auf das sie im Camp Nou gewartet haben.