FC Barcelona

Vertragspoker: Ronald Araujo orientiert sich an Ansu Fati – PSG steigt ein

13.03.2022 um 15:31 Uhr
ronald araujo 2021 5
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Video zum Thema

Die Vertragsverlängerung mit Ronald Araujo wird für Barça alles andere als ein Selbstläufer. Manchester United und Chelsea locken das Kraftpaket bereits, laut der Fachzeitung Sport gesellt sich nun auch Paris Saint-Germain hinzu.

Grundsätzlich will der Nationalverteidiger im Camp Nou bleiben, doch die Offerte der Katalanen überzeugt den 22-Jährigen bisher nicht. Das erste Angebot soll drei Millionen Euro netto pro Jahr betragen haben – zu wenig für Araujo.

Der Südamerikaner will dem Vernehmen nach in eine ähnliche Gehaltsklasse wie Ansu Fati, Ferran Torres und Pedri aufsteigen. Fati verdient nach seiner Vertragsverlängerung zehn Millionen Euro brutto bzw. fünf Mio. netto.

FC Barcelona

Eigentlich wollte Barça den neuen Deal mit Araujo im März über die Bühne bringen, aber aktuell gestaltet sich die Lage laut Sport " kompliziert." Sein Arbeitspapier läuft am 30. Juni 2023 aus.

Verwendete Quellen: sport.es

Ronald Araujo: Hintergrund

Anzeige