FC Barcelona :Verwirrung im Vertragspoker zwischen Barça und Ilaix Moriba

imago ilaix moriba 2021 6
Foto: AFLOSPORT / imago images
Werbung

Behauptungen, nach denen Ilaix Moriba (18) für die Verlängerung seines Vertrags zu viel Gehalt fordere, sorgt laut SPORT für Verwunderung bei dessen Management. Unlängst hieß es, dass der Austausch aufgrund der zu hohen Forderungen ins Stocken geraten sei.

Moribas Entourage verstehe nicht, woher diese Meldungen kommen. Stattdessen soll es noch nicht mal zu einem Treffen zwischen der deutschen Agentur ROGON, die das Barça-Eigengewächs beratend vertritt, und dem Klub gekommen sein.

Moriba gab im Drittrundenspiel der Copa del Rey gegen UE Cornella (2:0 n.V.) sein Profidebüt. In den nächsten Wochen sollen die verschiedenen Parteien den Dialog aufnehmen.

Hintergrund


Moriba fühlt sich wohl in Barcelona und schätzt das Vertrauen, das ihm in dieser Saison von Trainer Ronald Koeman entgegengebracht wurde. Moriba kam auf 14 Ligaspiele mit einem Tor und drei Vorlagen.

Allzu viel Zeit darf sich der LaLiga-Dritte des abgeschlossenen Spieljahres allerdings nicht nehmen. Moriba ist ein begehrtes Juwel auf dem Transfermarkt, vor allem über einen potenziellen Transfer in die Bundesliga wird immer mal wieder spekuliert. RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund wurden in der Vergangenheit genannt.