FC Barcelona :Von Barça geträumt? David Alaba reagiert auf Uli Hoeneß

david alaba 2021 15
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Seit Anfang Juli steht David Alaba offiziell im Aufgebot von Real Madrid. Uli Hoeneß hatte da schon mal ein etwas anderes Verständnis vom Wunschklub des Starverteidigers. Im Gespräch mit Bayern 1 hatte Hoeneß eröffnet, dass es noch immer Alabas Traum sei für den FC Barcelona zu spielen.

Dies hatte Alaba Hoeneß gegenüber in einem persönlichen Gespräch kommuniziert. "Dann habe ich zu ihm gesagt: 'Willst du da mit dem Präsidenten oder mit dem Insolvenzverwalter verhandeln?'", so Hoeneß' damalige Wortwahl. Alaba ist im Rahmen der österreichischen Nationalmannschaft nun auf seinen vermeintlichen Wechselfehler angesprochen worden.

Hintergrund

"Ich kann mich tatsächlich an das Gespräch erinnern. Es ist ein bisschen anders gewesen, nicht so wie er es gesagt hat", schmunzelte Alaba. Ins Detail ging der Nationalspieler allerdings nicht. Mit den Fußballern der Alpenrepublik trifft der 29-Jährige in der WM-Qualifikation auf die Färöer (Samstag, 20.45 Uhr) und am Dienstag (20.45 Uhr) kommender Woche auf Dänemark.

Statt im Camp Nou spielt Alaba seit dieser Saison im Bernabeu. Seine Wechselentscheidung bereut der gebürtige Wiener keineswegs. "Mein erster Eindruck nach den ersten Wochen und Monaten ist sehr positiv. Ich bin happy da zu sein", lautet Alabas erstes Resümee.

"Es macht mir wirklich sehr sehr viel Spaß, eine neue Kultur kennenzulernen. In einem anderen Land zu spielen und neue Herausforderungen anzugehen."

Video zum Thema