FC Barcelona :Vorsicht, Barça! Liverpool lockt Shootingstar Pedri

imago pedri 130921
Foto: ZUMA Wire / imago images
Werbung

Pedri hat nach Informationen von Tuttomercatoweb das Interesse der Reds geweckt. Dem Onlineportal zufolge haben die Briten Pedri als Nachfolger für Georginio Wijnaldum (30, ablösefreier Wechsel zu Paris Saint-Germain) auserkoren. Ein Angebot sei in Planung.

Der Vertrag des Barça-Regisseurs läuft 2022 aus, eine Verlängerung steht aber im Raum. Das derzeit größte Mittelfeld-Talent Spaniens soll langfristig bis 2026 unterschreiben. Gespräche sind bereits geführt worden.

Hintergrund

Nach Sonderurlaub: Pedri will endlich wieder spielen

Pedri war 2020 nach einer einjährigen Leihe an seinen Heimatverein Las Palmas zum FC Barcelona gewechselt und hatte sich auf Anhieb einen festen Platz in der Startelf gesichert. Kein Spieler absolvierte mehr Partien als der Teenager.

pedri 2020 12003
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Ronald Koeman hatte den Shooting-Star in den vergangenen Wochen geschont, ihm nach absolvierter Europameisterschaft und Olympia mit Spanien Sonderurlaub zugestanden.

Auf die Pause hätte Pedri gerne verzichtet. "Ich spiele lieber", sagte der spanische Nationalspieler gegenüber der Nachrichtenagentur EFE. "Zuschauen zu müssen, fällt mir nicht leicht. Ich möchte wirklich loslegen."

Der Urlaub hätte für das 18-Jährige Supertalent auch kürzer ausfallen können: " Ruhe ist zwar wichtig, aber nach drei, vier Tagen möchte man einfach wieder auf dem Platz stehen und das tun, was einem am meisten Spaß macht." Am Dienstag zum Champions-League-Auftakt gegen Bayern München (21 Uhr) wird Pedri in der Startelf erwartet.

Video zum Thema