FC Barcelona :Barça-Wahl: Laporta will mit Messi punkten – Konkurrenten kontern

lionel messi 2020 115
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

"Ich bin sicher, wenn ein anderer Kandidat gewinnt, wird er nicht weitermachen", sagte Laporta  am Dienstag auf einer Podiumsdiskussion über die Zukunft von Lionel Messi (33, Vertrag läuft aus).

Victor Font und Toni Freixa waren wenig begeistert von der Aussage des Ex-Präsidenten (2003 bis 2010). Font erklärte über Messi: "Wir werden ihm einen Vertrag auf Lebenszeit anbieten." Freixa ergänzte: "Die sportliche Idee, die wir vorschlagen, gefällt ihm, er wird auch mit uns weitermachen."

Laporta will mit der langjährigen Beziehung zur Messi-Familie punkten – und dem sechsfachen Weltfußballer einen sportlich attraktiven Plan vorlegen.

"Es kann sein, dass andere ihm mehr Geld bieten können als wir, aber Messi wird nicht von Geld regiert. Er möchte seine Karriere so erfolgreich wie möglich beenden. Mit Messi habe ich ein Verhältnis von Wertschätzung und Respekt", so der Ex-Boss.

Hintergrund


Sollte es am 30. Juni 2021 allen Bemühungen zum Trotz zum Abschied Messis aus Barcelona kommen, bleibe Barcelona laut Freixa "der größte Verein der Welt".

"Wenn Messi im Juni geht , wird das Leben weitergehen und wir müssen weiter das Barça für die nächsten Jahre aufbauen", erklärte Laporta.