FC Barcelona :Was macht Lionel Messi? "Er ist hin- und hergerissen"

lionel messi 2017
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Werbung

"Messi ist hin- und hergerissen. Er fühlt sich in Barcelona extrem wohl. Aber er stellt fest: Die Chancen, nochmals mit Barça die Champions League zu gewinnen, sind schlecht", sagte der Weltmeister von 1978 gegenüber der SPORT BILD.

Messis Arbeitspapier im Camp Nou läuft nach 21 Jahren aus. Joan Laporta arbeitet an einer Vertragsverlängerung. Erste Gespräche sind laut SPORT positiv verlaufen. Entscheidend wird sein, ob der Barça-Präsident Messi ein erfolgsversprechendes Projekt aufzeigen kann.

Kempes, der für die Albiceleste 43 Spiele (20 Tore) absolvierte, sieht bei anderen Vereinen mehr Chancen auf Erfolg. Beispielsweise bei Champions-League-Finalist Manchester City.

"Er müsste zu Pep Guardiola, Paris Saint-Germain oder zum FC Bayern gehen. Diese Klubs haben entweder das Geld oder die Spieler für große Erfolge", betont der Ex-Profi. Beim deutschen Rekordmeister würde man allerdings "niemals ein so hohes Gehalt für Messi zahlen."

Hintergrund


Bei Barça erhielt Messi zuletzt knapp 70 Millionen Euro pro Jahr. Diese Summe kann sich Kataloniens Vorzeigeverein nicht mehr leisten. Auch für Neuzugänge ist wenig Kapital vorhanden. Das weiß auch Kempes: "Aufgrund der Finanzsituation hat der Verein große Schwierigkeiten, eine neue Top-Mannschaft aufzubauen."

Lionel Messi gewann mit Barcelona bisher viermal die Champions League. Der letzte Titel ist allerdings bereits sechs Jahre her. Seitdem gelang den Katalanen nicht mehr der Sprung ins Endspiel.