FC Barcelona :Was wird aus Griezmann? Ein neuer Interessent erscheint auf der Bildfläche

antoine griezmann 2020 01 004
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Dem Daily Star zufolge zeigt Tottenham Interesse an dem französischen Nationalspieler. Die Bosse der Spurs um Geschäftsführer Daniel Levy und Sportdirektor Fabio Paratici haben Barcelona angeblich gebeten, in der Causa Griezmann auf dem Laufenden gehalten zu werden.

Barça-Präsident Joan Laporta dementierte Verkaufsabsichten jüngst, ließ allerdings eine Hintertür offen. Griezmann habe einen gültigen Vertrag beim FC Barcelona und man setzte auf ihn, so Laporta. Allerdings könne es noch Entwicklungen auf dem Transfermarkt geben.

Hintergrund

Griezmann kassiert beim FC Barcelona dem Vernehmen nach 33 Millionen Euro brutto pro Jahr - eine Summe, die Tottenham nicht aufbringen kann bzw. will. Die Spurs wären wohl auf ein Entgegenkommen Griezmanns in Form eines Gehaltverzichts angewiesen.

Der Weltmeister von 2018 dürfte an der White Hart Lane ohnehin nur eine Option werden, sollte Top-Torjäger Harry Kane das Weite suchen. Manchester City zeigt starkes Interesse an dem englischen Nationalspieler.

Video zum Thema