FC Barcelona :Was wird aus Rafael Alcantara? Ernesto Valverde hat keine Ahnung

rafael alcantara 2016 2
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Der brasilianische Nationalspieler war in der vergangenen Rückrunde an Inter Mailand verliehen - und überzeugte bei den Nerazzurri.

Dennoch entschieden sich die Italiener gegen die Nutzung ihrer 35-Millionen-Kaufoption für Rafael Alcantara.

Rafinha kehrte zur Vorbereitung zurück ins Camp Nou - und beeindruckte Chefcoach Ernesto Valverde.

"Ich bin sehr glücklich über Rafinhas Auftritte in der Vorbereitung", sagte der Meistermacher laut MARCA.

Hintergrund


In diesem Sommer haben Barça drei Mittelfeldakteure (Andres Iniesta, Paulinho, Andre Gomes) verlassen, zwei (Arthur, Arturo Vidal) kamen neu ins Camp Nou.

Zudem klopfen mit Carles Alena (20) und Riqui Puig (19) zwei hochtalentierte zentrale Mittelfeldspieler aus der eigenen Jugendabteilung an das Tor der ersten Mannschaft.

Barça ist dem Vernehmen nach bei Rafael Alcantara daher weiterhin verkaufsbereit, wenn der Preis stimmt.

Valverde weiß nicht, wie der Fall ausgeht: "Er hat sehr gut gespielt und sich in den Kader integriert, aber wir wissen nicht, was passieren wird, da das Transferfenster erst am 31. August schließt."

Der Chefcoach weiter: "Ich persönlich möchte, dass der Transfermarkt schließt, damit meine Mannschaft feststeht und ich weiß, auf welche Spieler ich in dieser Saison zählen kann."