FC Barcelona :Wegen Leo Messi: Laporta lehnte Robinho ab

lionel messi 2017 2
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

"Robinho wollte nach Barcelona kommen, aber wir haben Messi und setzen große Hoffnungen in ihn", sagte Laporta 2005 gegenüber EL MUNDO. Man habe sich daher nie ernsthaft für Robinho interessiert, versicherte der Anwalt vor 16 Jahren.

Leo Messi sei gerade einmal 18, verfüge aber über eine Ballkontrolle, die kein anderer Spieler toppen könne, so der ehemalige (2003 bis 2010) und seit Sonntag wiedergewählte Präsident des FC Barcelona. "Er hat den Stil von Maradona und Johan (Johan Cruyff, Anm. d. Red.) und kann ein Weltstar werden."

Im Rückblick traf Laporta die richtige Entscheidung. Messi wurde bei Barça zum Weltstar, Robinho rief seine großen Anlagen nach seinem 24 Millionen Euro schweren Wechsel aus Real Madrid (35 Tore in 137 Spielen) zu selten ab.