Weißer Rauch: Barça und Sergi Roberto einig über neuen Vertrag

06.05.2022 um 18:24 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
sergi roberto
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Sergi Roberto und der FC Barcelona haben sich nach Informationen der Sporttageszeitung Marca auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Demnach wurden am vergangenen Mittwoch die letzten Unstimmigkeiten zwischen Spielerseite und Verein geklärt. Sergi Roberto soll deutliche Gehaltsabstriche machen.

Langfristig ist die neue Zusammenarbeit vorerst nicht ausgedehnt. Zunächst soll das katalanische Eigengewächs bis 2023 unterschreiben. Sein Vertrag wäre ursprünglich am 30. Juni 2022 ausgelaufen. Laut Marca soll die offizielle Verkündung des neuen Deals in den kommenden Tagen stattfinden.

Sergi Roberto stammt aus der eigenen Barça-Jugend. Seit 2012 ist er Teil der ersten Mannschaft. Unter Xavi Hernandez konnte der Allrounder, der rechts in der Viererkette und im Mittelfeld agieren kann und auch schon als Rechtsaußen aufgelaufen ist, verletzungsbedingt noch nicht eingreifen.

Verwendete Quellen: Marca
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG