FC Barcelona :Kingsley Coman auf Barça-Radar? Das spricht gegen einen Transfer

kingsley coman
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Kingsley Coman hat laut der Zeitung Sport das Interesse von Xavi geweckt. Der 41-Jährige, der Topfavorit auf den Chefcoach-Posten bei Barça ist, soll großer Fan des französischen Flügelflitzers sein und Coman gerne trainieren wollen.

Coman steht bei Bayern München noch bis 2023 unter Vertrag. Die Verhandlungen über eine Verlängerung gestalten sich schwierig, da Berater Pini Zahavi (78) angeblich 16 Millionen Euro Jahresgage für seinen Schützling fordert.

Hintergrund

Gehaltsvorstellungen zu hoch für Barça

Bleibt Coman bei seinen Vorstellungen, dürfte ein Wechsel ins Camp Nou nicht infrage kommen. Der stolze Traditionsverein ächzt unter einer Schuldenlast von 1,3 Milliarden Euro. Barça-Präsident Joan Laporta hat einen Sparkurs verordnet. Ein Neuzugang mit einem Gehalt von 16 Mio. ist zumindest kurzfristig nicht darstellbar.

Außerdem dürfte Barcelona auch im kommenden Sommer Probleme haben, eine Ablöse im Bereich von Comans Marktwert (55 Millionen Euro laut Transfermarkt.de) zu bezahlen.

Video zum Thema