FC Barcelona :Wieder zwei Stars raus: Barça-Lazarett füllt sich weiter - Agüero im Krankenhaus

imago sergio aguero 2021 3
Foto: ZUMA Wire / imago images
Werbung

Den ersten Schockmoment erlitten die Zuschauer in der 38. Minute, als Kun Agüero sich an die Brust fasste und zu Boden ging, weil er kaum noch Luft bekam. Schnell drängten sich Erinnerungen an die zurückliegende EURO auf.

Im Spiel gegen Finnland musste der Däne Christian Eriksen minutenlang wiederbelebt werden. Bei Agüero konnte zum Glück wenig später leichte Entwarnung gegeben werden. Der Argentinier verließ den Platz in der 41. Minute selbstständig. Nach seiner Auswechslung wurde er umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort wird das Herz des Stürmers untersucht.

Hintergrund

Nach der Pause hatten die Barça-Fans im nur zur Hälfte ausgelasteten Camp Nou die nächste Hiobsbotschaft zu verkraften. Klub-Ikone Gerard Pique fing zu humpeln an, sodass Interimstrainer Sergi Barjuan Clement Lenglet für den 34-Jährigen auf das Feld schickte.

Das Remis gegen Aufsteiger Alaves kostete die Katalanen somit nicht nur wertvolle Punkte. Die Ausfälle von Agüero und Pique verschlimmern die sowieso schon angespannte Personalnot. Vor der Partie fielen bereits Frenkie de Jong, Ansu Fati, Martin Braithwaite, Sergi Roberto, Pedri, Ronald Araujo und Ousmane Dembele aus.

Video zum Thema