FC Barcelona

Wohin geht Riqui Puig? 4 LaLiga-Klubs und ein alter Bekannter klopfen an

getty riqui puig 22062437
Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona will Riqui Puig ein Jahr vor dessen Vertragsende am 30. Juni 2023 abgeben. Der technisch versierte 8er wartet seit Jahren vergeblich auf seinen Durchbruch, die Katalanen wollen ihn jetzt von der Gehaltsliste bekommen.

Wie die Fachtagung Sport berichtet, zeigt Girona Interesse an einer Zusammenarbeit. Im Falle eines Wechsels zum Erstligaaufsteiger könnte Riqui Puig in seiner gewohnten privaten Umgebung bleiben und müsste nicht umziehen. Girona und Barcelona liegen nur knapp 100 km voneinander entfernt.

FC Barcelona

Als Abnehmer gehandelt werden zudem Celta Vigo, die Galicier haben Riqui Puig als Nachfolger für Denis Suarez im Blick, der FC Valencia und Getafe. Außerdem zeigt der frischgebackene Zweitligist Andorra Interesse.

Beim FC Andorra steht in Eder Sarabia ein alter Bekannter an der Seitenlinie. Der Andorra-Cheftrainer war unter Quique Setien Assistenzcoach bei Barça. Seit dieser Zeit schätzt Sarabia Riqui Puig. Zuletzt erklärte er, er würde Riqui Puig sogar mit dem Fahrrad abholen, sollte er Andorra sein Ja-Wort geben.