FC Barcelona :Xavi eingeholt, Cristiano übertroffen! Lionel Messi stellt zwei Rekorde auf

lionel messi 2021 13
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Zwei Tore erzielte Lionel Messi gegen den Tabellenletzten der Primera Division selbst (13., 90.), ein weiteres legte er für Oscar Mingueza (53.) auf. Den vierten Treffer steuerte Antoine Griezmann bei (35.). Für Huesca traf Rafa Mir nach fragwürdigem Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1 (45. +4).

Leo Messi zieht mit Xavi gleich

Leo Messi sicherte sich gleich zwei Bestmarken. Mit seinem 767. Einsatz für Barcelona zog er mit Rekordhalter Xavi Hernandez gleich. Mit dem nächsten Spiel wird Messi den alleinigen Rekord der Barça-Spieler mit den meisten Einsätzen für sich verbuchen.

Ex-Mittelfeldregisseur Xavi hatte bereits vor der Partie verlauten lassen, dass es ihn glücklich mache, dass sein Freund seinen Rekord einstellt. "Es ist eine Ehre, dass mich der beste Spieler der Welt und der Geschichte einholt", so die Spielmacherlegende.

lionel messi 2020 12008
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Messi überholt Cristiano Ronaldo

La Pulga erzielte gegen Huesca seine Ligatore 20 und 21. Damit vergrößert er nicht nur seinen Vorsprung in der Torschützenliste auf Luis Suarez (18 Tore), sondern stellte auch eine neue Bestmarke auf.

Hintergrund


Der sechsfache Weltfußballer hat nun in 13 Spielzeiten in Folge jeweils mindestens 20 Liga-Tore erzielt. Damit lässt Messi seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo wieder hinter sich. CR7 hatte jüngst seinen 20. Saisontreffer erzielt und damit in 12 Saisons in Folge mindestens 20-mal getroffen.

Barcelona rückt an Atletico ran

Neben den individuellen Rekorden für Messi gab es für Barcelona am Montag auch die Verkürzung des Rückstands auf Atletico Madrid zu feiern. Der Tabellenführer hatte gegen Getafe gepatzt (0:0), Barça liegt nun nur noch vier Punkte hinter den Colchoneros.