Xavi erklärt Partie gegen Inter Mailand zum Endspiel

12.10.2022 um 18:11 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
xavi
Xavi will Inter Mailand mit Barça unbedingt schlagen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Sollte der FC Barcelona am Mittwoch (21 Uhr) sein Heimspiel in der Gruppenphase gegen Inter Mailand verlieren, würden es die Blaugrana zum zweiten Mal in Folge nicht in die K.o.-Phase des Wettbewerbs schaffen. Es droht also ein erneuter peinlicher Rückschlag.

"Es ist ein Finale", weiß Barça-Trainer Xavi Hernandez, dass gegen Inter nur ein Sieg zählt. "Wir müssen positiv sein. Der Druck liegt bei mir. Es ist eine spektakuläre Kulisse, das Camp Nou ist voll. Wenn wir gewinnen, können wir die Dynamik in der Champions-League-Gruppe verändern."

In der vergangenen Woche ging das Hinspiel mit 0:1 verloren, im Anschluss an die Partie wurde vor allen Dingen die Schiedsrichterleistung sehr kritisch beurteilt – und zwar gegen Barça. Der LaLiga-Tabellenführer steht mit drei Punkten auf Platz 3, Inter sammelte bisher sechs Punkte und steht nach drei Spielen auf Rang 2.

Xavi bedenkt bei seinem vorgetragenen Ergebniswunsch den direkten Vergleich: "Ich hätte gerne ein 2:0. Das 1:0 unterschreibe ich nicht." Der Trainer verwies darauf, dass Barça mit einem 1:0 das Torverhältnis nicht auf seiner Seite hätte, weil es dann lediglich unentschieden stehen würde.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG