FC Barcelona Xavi lobt Barça-Stars und erklärt, was besser werden muss

getty xavi hernandez 220508
Foto: / Getty Images

"Diese Mannschaft hat eine Seele und bis zum Ende daran geglaubt", erklärte Xavi nach dem Match, wie sein Team schlussendlich doch noch zum Auswärtserfolg kam.

Ansu Fati brachte Barça in der 76. Minute in Führung, ehe Marc Bartra wenig später für den frisch gebackenen Pokalsieger ausglich. In der Nachspielzeit besorgte dann Jordi Alba mit seinem Traumtor den 2:1-Endstand für den FC Barcelona, womit die Teilnahme an der kommenden Champions-League-Spielzeit gesichert ist.

"Es hätte eine viel schwierigere Saison sein können", gab Xavi zu bedenken und stellte abermals die mentalen Fähigkeiten seiner Truppe heraus. "Wir haben eine Gewinner-Seele, Charakter und die Mannschaften, die sich ebenfalls auf den ersten zehn Rängen befinden, in der Rückrunde geschlagen." Alles in allem gehe der zweite Platz in La Liga, den es in den letzten drei Partien zu verteidigen gilt, absolut in Ordnung.

FC Barcelona

Xavi fordert mehr Konstanz

Barcelonas Trainer weiß außerdem, welche große Baustelle er in der Vorbereitung schließen muss. "Wir müssen konstanter werden, besser spielen, um Titel zu gewinnen."

Auf rauschende Fußballfeste – wie beim 4:0 über Real Madrid im März – folgten zu häufig unnötige Punktverluste. Insgesamt zog Xavi, der das Team auf dem neunten Tabellenplatz übernahm, dennoch ein positives Resümee. "Es ist an der Zeit, die Arbeit zu schätzen."