FC Barcelona :Xavi kann mit Mourinhos Spielstil nichts anfangen

xavi fc barcelona konigsklasse
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Jose Mourinho ist ohne Zweifel einer der erfolgreichsten Trainer der Gegenwart. Er gewann zwei Champions-League-Titel, wurde in Portugal, Italien, Spanien und England Meister.

Aktuell hat er in der Premier League sogar mehr englische Meisterschaften gewonnen, als alle anderen Trainer zusammen.

Trotz aller Erfolge, Xavi Hernandez ist kein Fan des Portugiesen.

Mourinho sei ein "sehr defensiver Trainer", erklärte die Mittelfeld-Legende des FC Barcelona laut MARCA. "Gegen seine Inter-Mannschaft zu spielen war nicht einfach."

Mourinho habe bei Inter ebenso wie Chelsea und Real Madrid so spielen lassen. "Ich bevorzuge einen anderen Fußballstil."

Kritik an Mourinhos Taktik wolle er nicht üben, so der Welt- und Europameister. "Aber ich mag es nicht, so zu spielen, und meine Mannschaften würden nie diese Einstellung haben."

Mourinho schaltete Barcelona 2010 mit Inter Mailand aus, holte anschließend den Champions-League-Titel.

Am Mittwoch treffen Barcelona und Inter erneut aufeinander. Xavi erwartet ein ähnliches Bild im Camp Nou wie vor acht Jahren.

"Barcelona wird das Spiel spielen. Inter wird verteidigen und Icardi und Perisic suchen."

Barcelona muss gegen die Nerazzurri auf seinen wichtigsten Mann verzichten. Lionel Messi fehlt mit einer Armverletzung.

Ein Handicap laut Xavi: "Das ist ein großer Vorteil für Inter, weil Leo der beste Spieler ist, mit dem ich gespielt habe."