Xavi: "Wir müssen Ansu Fati mental wieder aufbauen"

23.01.2022 um 19:03 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
ansu fati
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

"Es ist eine schwere Situation", räumte Xavi vor dem Ligaspiel gegen Alaves in Bezug auf seinen Spieler ein. "Es gab ein Treffen mit seiner Familie, am Montag findet das Treffen mit Ansu, der Familie und den Ärzten statt."

Wie der Verein zuvor vermeldete, zog sich Fati gegen Bilbao eine Blessur im linken Oberschenkel zu. Eine Verletzung, die ihn schon im November des letzten Jahres bremste.

Der Kopf des 19-Jährigen sei laut Xavi eine ebenso große Baustelle wie der lädierte Oberschenkel: "Er ist niedergeschlagen, genauso wie wir. Wir müssen ihn mental wieder aufbauen. Wir werden versuchen, einen sehr guten Plan zu erstellen, damit er sich nicht wieder verletzt."

Mit diesen Worten implizierte der Coach aber keineswegs, dass bisher nicht sowieso schon alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen wurden, um eine erneute Verletzung Fatis zu verhindern.

"Dieser Rückschlag ist sehr schlimm für mich. Wir waren sehr vorsichtig mit ihm. Er ist Teil des Fußballs, Teil des Spiels. Das sind Situationen, die du nicht kontrollieren kannst", so Xavi. Der Verein geht derzeit davon aus, dass Ansu Fati wohl mindestens zwei bis drei Monate fehlen wird.