FC Barcelona Xavi schwenkt um: Dieser Verteidiger soll zu Barça kommen

xavi 2021 10
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Matthias Ginter, Andreas Christensen, Matthijs de Ligt, Antonio Rüdiger, Jules Kounde – die Liste an Verteidigern, die mit einem Wechsel zum FC Barcelona verbunden werden, könnte beliebig fortgesetzt werden. Einem Bericht zufolge hat sich Xavi Hernandez nun auf seine Wunschlösung festgelegt.

Der Journalist Ricard Torquemada von Catalunya Radio will herausgefunden haben, dass Kalidou Koulibaly inzwischen die Pole Position eingenommen hat und der 30-Jährige Xavis Wunschkandidat ist. Die Planer aus Barcelona hatten in beiden Playoffspielen in der Europa League gegen den SSC Neapel genug Zeit, um sich live ein genaues Bild von dem senegalesischen Defensivspezialisten zu machen.

Das größte Problem: Koulibaly verfügt noch über einen bis 2023 datierten Vertrag und würde den Blaugrana somit eine Ablöse kosten. Das Budget für den Sommer ist allerdings knapp bemessen, der Klub will im Werben um Erling Haaland alles in die Waagschale werfen.

FC Barcelona

Koulibaly hat noch nicht über seine Zukunft entschieden. Im zurückliegenden Sommertransferfenster sollen Manchester City und Paris Saint-Germain mit Offerten um die 70 Millionen Euro vorstellig geworden sein. Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis, der als äußerst hartnäckiger Verhandlungspartner gilt, blockte jedoch ab.