Xavi über Wechsel von Erling Haaland: "Liegt am Finanziellen"

10.05.2022 um 10:26 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
erling haaland
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Einen Torgaranten wie Erling Haaland hätte Xavi Hernandez natürlich nur allzu gerne in seinem Kader. Der Shootingstar von Borussia Dortmund hat sich jedoch für einen Wechsel zu Manchester City entschieden, der noch in dieser Woche abgeschlossen werden soll.

"Es ist noch nicht offiziell", entgegnete der Trainer des FC Barcelona während der Pressekonferenz vor dem Heimspiel in LaLiga gegen Celta Vigo (Dienstag, 21.30 Uhr), als er auf den nahenden Haaland-Wechsel angesprochen wurde. "Wenn es soweit ist, fragen Sie mich noch einmal. Es ist sehr schwierig für uns wegen unserer wirtschaftlichen Situation."

Wenig später ist Xavi noch mal zu dem Thema befragt worden, das die europäische Fußballwelt besonders umtreibt. "Ich werde anderen Projekten gegenüber nicht respektlos sein. City hat eine enorme Erfahrung. Wenn das, was Sie sagen, eintritt, wird es an der finanziellen Frage liegen, daran habe ich keinen Zweifel", äußerte sich Xavi.

Barça war kurzzeitig in den Haaland-Poker eingestiegen, hatte aber schnell erkennen müssen, dass das Gesamtpaket nicht finanzierbar ist. Anfang März haben sich Xavi und Kaderplaner Jordi Cruyff mit Haaland in München getroffen, um über eine mögliche Zusammenarbeit zu beraten. "Ich war schon einige Male in München", flachste der Barça-Trainer.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG