Xavi verabschiedet Freund und Vorbild Dani Alves – Wechsel nach Mallorca?

17.06.2022 um 06:41 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
dani alves
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

2016 verließ Dani Alves den FC Barcelona nach acht Jahren. Sieben Spielzeiten verbrachte er gemeinsam mit Mittelfeldregisseur Xavi Hernandez. Seit Januar 2022 lief der brasilianische Altmeister erneut für Barça auf – unter Xavi als Cheftrainer.

Xavi hat sich nun gegen eine Vertragsverlängerung von Dani Alves entschieden. Dennoch schätzt der 42-Jährige seinen Ex-Mannschaftskollegen sehr. Alves sei "ein Vorbild im wahrsten Sinne des Wortes", lobt Xavi den Routinier: "Danke für deine Freundschaft."

Pedri dankt seinem "Halbbruder"

Abschiedsworte erhielt Alves auch von Mitspieler Pedri. "Danke für alles, halbkanarischer Bruder! Genie auf und neben dem Platz", postete der Shooting-Star und amtierende Golden-Boy-Preisträger.

Dani Alves könnte bald gegen Barça auflaufen

Dani Alves will seine Karriere nach dem Aus bei Barça fortsetzen. Mindestens bis zur Winter-Weltmeisterschaft in Katar. Bis zur WM könnte sich der Südamerikaner weiterhin in der Primera Division fit halten und auf höchstem Niveau konkurrieren.

Weiterlesen nach dem Video

Nach Informationen der Zeitung Última Hora hat Alves' Berater die Verantwortlichen von RCD Mallorca kontaktiert, um eine Zusammenarbeit vorzuschlagen. Beim Tabellen-16. der Spielzeit 2021/2022 stehen in Pablo Maffeo und Gio González zwar bereits zwei Rechtsverteidiger unter Vertrag. Dani Alves könnte aber auch im defensiven Mittelfeld auflaufen. Dort lag zwischen 2019 und 2021 beim FC Sao Paulo bereits häufig sein Aufgabengebiet.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG