Xavi: "Wir waren in München besser, heute war Bayern viel stärker"

27.10.2022 um 07:25 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
xavi
Xavi Hernandez bedauert das Ausscheiden des FC Barcelona in der Champions-League-Gruppenphase - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

"Wir haben heute nicht Niveau ihr erreicht, sie waren besser", sagte der Barça-Trainer nach dem 0:3 im Camp Nou. "Wir waren in München besser, dieses Mal waren sie uns überlegen. Sie waren viel besser. Das ist unsere Realität."

Barcelona hatte bereits vor dem Anpfiff keine Chance mehr auf den Einzug ins Achtelfinale, da Inter Mailand gegen Pilsen mit 4:0 gewonnen hatte. Der zweite Tabellenplatz war für den spanischen Rekord-Pokalsieger nicht mehr zu erreichen. "Dass wir schon vor dem Spiel ausgeschieden waren, hat uns getroffen", so Xavi Hernandez.

Zum zweiten Mal in Folge ist für den ruhmreichen FC Barcelona bereits in der Vorrunde Schluss. Alles hätte anders kommen können, hätte Barça gegen Inter Mailand und in der Allianz-Arena eine bessere Chancenverwertung an den Tag gelegt.

Xavi trauert den verpassten Möglichkeiten nach. "Dieser Wettbewerb war sehr grausam für uns", so der Welt- und Europameister. "Wir gehen mit einem schlechten Gefühl." Der Barça-Coach richtet den Blick nun auf die Primera Division: "Uns bleibt nichts anderes übrig, als weiterzumachen und an die Liga zu denken".

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG