FC Barcelona :Yaya Toure bringt sich bei Barça ins Gespräch

yaya toure barcelona
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Werbung

Yaya Toure steht für die goldenen Zeiten, die Barça unter dem damaligen Trainer Pep Guardiola verleben durfte. Von 2007 bis 2010 stand der Ivorer bei den Katalanen unter Vertrag und gewann mit der Mannschaft in diesem Zeitraum unter anderem zwei spanische Meisterschaften, den Copa del Rey und die UEFA Champions League.

Diese Erfolge wird der heute 38-Jährige niemals vergessen. "Meine Zeit bei Barcelona war eine der besten Erinnerungen meiner Spielerkarriere", erklärte Toure auf Twitter. "Der Verein hat sich entschieden, mir zu vertrauen, als ich noch ein junger Spieler war, um mich in den Topligen etablieren zu können. Ich werde dem Klub für das, was er für mich getan hat, immer dankbar sein."

Hintergrund

Wegen seiner starken Verbundenheit, schmerzt es Afrikas viermaligen Fußballer des Jahres sehr, seinen früheren Verein so leiden zu sehen. Einem erneuten Engagement würde Toure definitiv nicht ablehnen, wenn er damit zur Besserung beitragen würde.

"Ich werde für den Klub immer erreichbar sein, falls er mich irgendwann braucht, weil mein Herz für immer dem Klub, den Menschen und den Fans gehört."

Yaya Toure sorgte im Juni dieses Jahres für Aufsehen, als er einen Trainerjob in Tschetschenien beim FK Achmat Grosny antrat. Möglicherweise möchte er seinen Arbeitsplatz wieder an einen sichereren Ort verlegen.

Video zum Thema