Zahlen des Grauens: Xavi schlechtester Barça-Trainer seit Jahren

17.10.2022 um 10:45 Uhr - Update: 10:50 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
xavi
Bei Barça wächst langsam der Druck auf Xavi - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Obwohl Xavi Hernandez die Verantwortlichen und den Anhang des FC Barcelona noch immer geschlossen hinter sich wähnt, gilt es im Camp Nou keine Augenwischerei zu betreiben. Xavi ist einer der schlechtesten Trainer, der die Blaugrana in den vergangenen Jahren betreute.

Nachdem Xavi seine erste Sommervorbereitung planen durfte, steht vor allem in der Champions League ein düsteres Bild. Barça droht nach dem 3:3 gegen Inter Mailand erneut schon in der Gruppenphase auszuscheiden. Nur noch ein Wunder kann die Blaugrana in die K.o.-Phase bringen. Das 1:3 im Clasico gegen Real Madrid tut dann auch noch sein Übriges dazu.

Xavi nach 50 Barça-Spielen nur auf Platz 25

Der Barça-Blogger MisterChip listet Xavis Zahlen des Grauens auf. Nach ihren ersten 50 Spielen auf der katalanischen Bank belegen Luis Enrique, Helenio Herrera, Pep Guardiola, Tata Martino und Ernesto Valverde die ersten Plätze in der Rangliste der erfolgreichsten Trainer. Xavi liegt mit 63 Prozent erzielter Siege nur auf Platz 25. Dem großen Barça unwürdig.

Zudem schied Xavi nach seiner Amtsübernahme schon in der Gruppenphase der Champions League aus und erreichte später in der Europa League lediglich das Viertelfinale. Wobei man hier fairerweise anmerken muss, dass Xavi bei diesen Ereignissen noch nicht lange im Amt war.

Weiterlesen nach dem Video

Vereinspräsident Joan Laporta hatte vor dem Clasico Xavi demonstrativ den Rücken gestärkt: "Er kennt den Verein perfekt, das System, das Barça spielen sollte. Als Mensch ist er hervorragend, er ist ein großartiger Trainer. Er wird noch besser werden und uns viele Erfolge bescheren."

Verwendete Quellen: twitter.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG