FC Barcelona :Zeichen verdichten sich: Leo Messi bleibt dem FC Barcelona erhalten

imago lionel messi 2021 8
Foto: Action Plus / imago images
Werbung

Der spanische Sender Cadena Cope vermeldete, dass der Vertrag zwischen Klub und Spieler beinahe unterschrieben sei. Bis auf einige kleinere Unstimmigkeiten sind sich die Parteien einig. Demnach erhält Messi einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag.

La Pulga wird Gehaltseinbußen in Kauf nehmen müssen. So exorbitant wie bisher kann er nicht mehr verdienen. Der Argentinier soll alleine zwischen 2017 und 2021 ca. 550 Millionen Euro verdient haben. Diese Summe wirkt einzeln betrachtet schon unverschämt hoch.

Wenn sie in Relation zu Barcelonas Schuldenberg, der sich auf über 1,2 Milliarden Euro auftürmt, gesetzt wird und man bedenkt, dass Barcelona durch Corona Einnahmeverluste von über 300 Mio. Euro zu beklagen hat,  kann man sich zusammenreimen, warum sich der Klub in dieser finanziellen Schieflage befindet.

lionel messi 18
Foto: mooinblack / Shutterstock.com

Hintergrund


Messis Hauptaugenmerk soll aber nicht auf seinem Verdienst liegen. Er dachte viel eher, dass der Kader zu wenig Klasse besaß, um nationale und internationale Erfolge zu feiern. Durch die Verpflichtung seines Kumpels Kün Agüero soll er nun allerdings besänftigt worden sein.

Der Stürmer soll die Lücke füllen, die nach dem Verkauf von Luis Suarez entstand. Im spanischen Nationalverteidiger Eric Garcia (20) holte Barcelona zudem einen weiteren Hochkaräter für die neue Spielzeit.