Primera Division

Zu 95 Prozent: Barça verkauft Frenkie de Jong an Manchester United

12.05.2022 um 06:48 Uhr - Update: 08:19 Uhr
getty frenkie de jong 22051219
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Der FC Barcelona und Frenkie de Jong (25) werden in den kommenden Wochen offenbar tatsächlich getrennte Wege gehen. Wie der Barça-nahe Journalist Gerard Romero berichtet, wird der Mittelfeldspieler mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit noch vor Ablauf der Saison zu Manchester United wechseln.

Scheinbar steht der Blockbusterdeal unmittelbar vor dem Abschluss. Dabei würde es sich aus Sicht der Blaugrana ausschließlich um wirtschaftliches Vorgehen handeln. Barça müsse einen Spieler verkaufen, der nicht zu den besten des Vereins gehört. Als Ablöse nennt Romero eine Summe zwischen 70 und 80 Millionen Euro.

In Barcelona sollen sich die verantwortlichen Personen darüber im Klaren sein, dass sollte de Jong eine Saison weitermachen und er wieder nicht durchstarte, er an Wert verlieren und somit auch Barça wichtiges Geld verlieren würde. In Manchester wartet Erik ten Hag, der mit de Jong schon bei Ajax Amsterdam erfolgreich zusammenarbeitete.

FC Barcelona

Frenkie de Jong: Barça dementiert Gerüchte

Wechselgerüchte sind de Jongs ständiger Begleiter. Aus dem Barça-Funktionsteam waren vor wenigen Wochen noch deutliche Worte zu vernehmen. "Wir werden Frenkie de Jong nicht verkaufen, er ist ein sehr geschätzter Spieler im Verein", machte Kaderplaner Jordi Cruyff unmissverständlich klar. Und auch Trainer Xavi Hernandez schwärmt in regelmäßigen Abständen von de Jong.

Manchester United würde mit dem Transfer die Lücke schließen, die Paul Pogba hinterlässt. Der Abgang des 29-Jährigen, dessen Vertrag in wenigen Wochen ausläuft, soll schon seit einiger Zeit feststehen. De Jongs Kontrakt in Barcelona ist dagegen noch langfristig bis 2026 ausgelegt, also genauso, wie die Verantwortlichen öffentlich vorgeben, mit ihm zu planen.

Verwendete Quellen: Gerard Romero

Frenkie de Jong: Hintergrund

Anzeige