FC Barcelona :Zu hohe Gehaltsforderungen: Bleibt Barça auf Coutinho sitzen?

coutinho 2020 102
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Die italienische Tageszeitung La Repubblica vermeldet, dass Kia Joorabchian, der Berater Coutinhos, derzeit in Italien auf der Suche nach einem neuen Verein für seinen Klienten ist.

Seine Gesprächen mit dem AC Milan, der AS Roma und Lazio Rom kamen jedoch immer zum Erliegen, als es um das Gehalt des Brasilianers ging, das sich bei 12 Millionen Euro einpendeln dürfte.

Hintergrund

Für die genannten Klubs ist ein solcher Sold nicht zu stemmen. Für Barça ist der 29-Jährige mittlerweile aber auch viel zu teuer. Die hoch verschuldeten Katalanen mussten in diesem Sommer mit Leo Messi sogar ihren besten und wertvollsten Spieler ablösefrei ziehen lassen, weil sie ihn sich einfach nicht mehr leisten konnten.

Barcelona ist in Bezug auf Coutinho sogar zu Verhandlungen über ein Leihgeschäft bereit, solange sie mindestens einen Teil seines exorbitanten und nicht gerechtfertigten Gehalts einsparen könnten.

Coach Ronald Koeman deutete zuletzt an, dass er nicht mehr mit dem Angreifer plant, als er im Spiel gegen Juventus (3:0) und Real Sociedad (4:2) nicht für den Kader nominierte. Ein Wechsel wäre also im Sinne aller Parteien die beste Alternative.

Video zum Thema