Bundesliga Saison-Aus für Ryan Gravenberch – Bayern-Transfer in Gefahr?

getty ryan gravenberch 220505
Foto: / Getty Images

Die niederländische Tageszeitung De Telegraaf hat in Erfahrung gebracht, dass Gravenberch im Mannschaftstraining am Mittwoch eine Verletzung am Knöchel erlitt. Der Fuß wurde nach der Untersuchung in Gips gebettet.

Der Verein rechne angeblich mit einer Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen, was besonders bitter für Klub und Spieler ist. Amsterdam befindet sich in Bezug auf Gravenverch übereinstimmenden Medienberichten zufolge bereits in Verhandlungen mit dem FC Bayern.

Zu einer Einigung kam es bislang noch nicht, weil der niederländische Rekordmeister 30 Millionen Euro Ablöse fordert, während die Münchener 23 Millionen Euro als Obergrenze ansehen. Durch die Verletzung des Ajax-Eigengewächses sitzt der deutsche Vertreter plötzlich am längeren Hebel und ist in der Lage, die Verkaufssumme weiter zu drücken.

FC Bayern

Der Bundesligavertreter könnte sogar gänzlich Abstand von der Verpflichtung Gravenberchs nehmen. Wie der kicker berichtet, blicken die Bayern derzeit gespannt nach Sachsen. RB Leipzigs Konrad Laimer trägt großen Anteil an der starken Rückrunde seines Klubs und hat mit seinen Leistungen die Aufmerksamkeit zahlreicher Interessenten auf sich gezogen.

Julian Nagelsmann kennt den Österreicher sehr gut aus seiner RB-Zeit und wilderte schon mehrmals bei seinem Ex-Klub. So holte der Coach Dayot Upamecano und Marcel Sabitzer an die Säbener Straße. Von Erfolg waren diese Transfers aber nicht unbedingt gekrönt.