FC Bayern :Alphonso Davies träumt von Bayern-Kapitänsamt

alphonso davies 2021 1
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Mit noch nicht einmal 70 Pflichtspielen für den FC Bayern ist Alphonso Davies noch reichlich grün hinter den Ohren. Trotz allem steckt sich der Youngster hohe Ziele. Als Beispiel fügt er an, sich irgendwann einmal die Kapitänsbinde des deutschen Rekordmeister um den Arm zu schnallen.

"Wenn ich in ferner Zukunft mal Kapitän des FC Bayern München sein könnte, wäre das einfach nur unglaublich", erklärt der aufstrebende Kanadier im Gespräch mit den Münchner Zeitungen TZ und MERKUR. Ihm sei allerdings klar, dass er dafür "noch viel, viel lernen" müsse.

Hintergrund

Sportlich müsse er außerdem auf Topniveau stabil sein und auf dem Feld sowie daneben auch die Kommunikation noch stark verbessern. Nach seinem Senkrechtstart in der Vorsaison hängt Davies in der aktuellen Runde etwas durch.

Ein Bänderriss im Sprunggelenk setzte ihm über Wochen zu, außerdem stimmten in einigen seiner Auftritte die Leistungen nicht. Der 20-Jährige gibt sich keineswegs illusorisch und beginnt bei sich selbst mit der Fehlersuche.

"Ich habe schon viel gelernt, aber um ein echter Leader zu werden, braucht es wesentlich mehr. Daran arbeite ich", sagt der 17-fache Herrenauswahlspieler Kanadas, der mit dem FC Bayern in der letzten Saison das Triple holte.

Video zum Thema