Lewandowski-Nachfolger: Bayern will französischen Shootingstar – Konkurrenz ist groß

10.05.2022 um 06:53 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
robert lewandowski
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Hugo Ekitike steht momentan nicht nur bei seinem Verein, Stade Reims, hoch im Kurs. Der Mittelstürmer, der in der Ligue 1 in dieser Saison neun Treffer erzielte, brachte sich unter anderem beim FC Chelsea, Paris Saint-Germain und Juventus Turin ins Gespräch. Manchester United hat sogar schon ein Angebot hinterlegt.

Die besten Karten soll nach Informationen von 90football allerdings der FC Bayern halten. Stade Reims hat sich anscheinend schon damit abgefunden, dass Ekitike im Sommer nicht zu halten sein wird und gab dem Spieler aus diesem Grund die Erlaubnis für einen Wechsel.

Einziger Knackpunkt: die Ablösesumme. Der Klub aus der Champagne fordert mindestens 40 Millionen Euro für seinen Angreifer. Zufällig ist dies auch der Betrag, den sich die Bayern im Falle eines Verkaufs von Robert Lewandowski erwarten, sollte es zur Trennung kommen.

Die Münchener seien angeblich selbst bei einem Verbleib des Polen an einer Verpflichtung Ekitikes interessiert. Der 19-Jährige könnte im Schatten des Top-Torjägers weitere Erfahrungen sammeln. Darüber hinaus hätte der FC Bayern bei weiteren Verhandlungen mit Lewandowski einen zusätzlichen Trumpf in der Hinterhand.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: tz.de
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG