Ballon-d'Or-Debatte

Robert Lewandowski wünscht sich "nicht nur leere Worte" von Lionel Messi

robert lewandowski 2021 4
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

"Du warst letztes Jahr der Gewinner und France Football sollte dir den Preis geben. Du verdienst ihn, du solltest ihn auch zu Hause haben", sagte Lionel Messi während seiner Rede, die er führte, als er vor Kurzem zum siebten Mal mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet wurde.

Seine Worte waren an Robert Lewandowski gerichtet, der im letzten Jahr, als die Ballon-d'Or-Wahl aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt worden war, als der Favorit schlechthin auf den Goldenen Ball galt. In Polen hat sich der Ausnahmekönner des FC Bayern nun zu Messis Statement geäußert.

FC Bayern

"Ich würde mir wünschen, dass seine Aussage ehrlich gemeint ist und es sich dabei nicht nur um leere Worte handelt", sagte Lewandowski in der polnischen TV-Sendung Moc Futbolu von Kanale Sportowym. Der Münchner Angreifer scheint also nicht wirklich begeistert darüber zu sein, dass sich Messi in jener Form zu dem äußerst brisanten Thema geäußert hatte.

Robert Lewandowski: "Ich habe ein Gefühl der Hilflosigkeit"

Dass sich Lewandowski in diesem Jahr nicht gegen Messi durchsetzen konnte, hat bei dem 33-Jährigen offensichtlich Spuren hinterlassen. "Ich kann nicht sagen, dass ich glücklich war, im Gegenteil. Ich habe ein Gefühl der Hilflosigkeit", so Lewandowski. "So nah dran zu sein und mit Messi zu konkurrieren. Natürlich respektiere ich ihn."

Für Lewandowski, so sagt er und macht dabei keinen Hehl aus seiner Enttäuschung, sei es nach der Gala gut gewesen, unter der Woche nicht mit dem FC Bayern gespielt zu haben. Verarbeitet hat der Pole seine Enttäuschung inzwischen aber offenbar – und wie.

Im Bundesliga-Schlagerspiel gegen Borussia Dortmund trat Lewandowski in gewohnter Manier in Erscheinung und avancierte durch seinen Doppelpack beim 3:2-Sieg über seinen Ex-Klub einmal mehr zum Matchwinner.