Barça droht Gavi-Verlust: Das steckt hinter dem Interesse des FC Bayern

17.03.2023 um 08:57 Uhr - Update: 09:06 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
gavi
Gavi ist für den FC Bayern nicht interessant - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über den FC Bayern

Wegen eines Formfehlers bei der Registrierung für das Profiteam kann es nicht ausgeschlossen werden, dass Gavi den FC Barcelona im Anschluss an diese Saison verlassen wird. Wieder und wieder wird auch der FC Bayern mit dem 18-Jährigen in Verbindung gebracht.

Nach Informationen des Bayern-Insider ist eine Gavi-Verpflichtung aber kein Thema. Der deutsche Rekordmeister sei vor längerer Zeit mal interessiert gewesen, wobei es auch hier nie konkret wurde. Zudem sind die Münchner insbesondere im zentralen Mittelfeld hervorragend besetzt.

LaLiga hatte kürzlich die Registrierung von Gavis neuem Vertrag annulliert. Barça hatte die Liga via richterlicher Anordnung dazu gezwungen, die veränderten Vertragskonditionen vorläufig zu gewähren. Einem späteren Urteil zufolge hatte Barça die für die Gnadenfrist nötigen Unterlagen jedoch einen Tag zu spät eingereicht.

getty gavi 23031721
Gavi ist kein Thema beim FC Bayern - Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Gavi hatte seinen Vertrag bei den Blaugrana im vorigen September bis 2026 ausgedehnt und eine Ausstiegsklausel über einer Milliarde Euro erhalten. Gavi wird momentan als Jugendspieler geführt. Gerüchte darüber, dass Gavis Ausstiegsklausel inzwischen wieder bei 50 Millionen Euro liegt, ein Schnäppchenpreis also, sind bisher nicht verifiziert worden.

Manchester City und Liverpool werden hellhörig

Interesse an einer Verpflichtung des jungen Nationalspielers zeigen Medienberichten zufolge Manchester City und der FC Liverpool. Beide englischen Top-Klubs beobachten das Geschehen um die Registrierung Gavis dem Vernehmen nach genau.

Verwendete Quellen: Bayern-Insider