"Astronomischer Vertrag" :Lionel Messi: Rummenigge gratuliert zu Mega-Vertrag, will aber anderes Gehaltsmodell

lionel messi 2021 16
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Lionel Messis Arbeitspapier habe ihn zum Lachen gebracht, erklärte Rummenigge in der italienischen Tageszeitung CORRIERE DELLA SERA. "Ich kann ihm nur gratulieren, dass er einen astronomischen Vertrag erhalten hat."

Die Tageszeitung EL MUNDO hatte das 2017 zwischen Barcelona und Messis Vater und Berater Jorge ausgehandelte Arbeitspapier veröffentlicht. Bis zu 555 Millionen Euro brutto soll La Pulga kassieren.

Rummenigge kritisiert die Gehälterentwicklung im Fußball-Business. "In den vergangenen zehn Jahren haben wir alles falsch gemacht, weil wir immer mehr für Spieler und Berater ausgegeben haben", so der am Jahresende scheidende Vorstandsvorsitzende des FC Bayern.

Hintergrund


Man müsse "zu einem rationaleren Modell zurückkehren", fordert der 65-Jährige. Dies habe die Corona-Pandemie gezeigt. Ob das Vorhaben glückt? Rummenigge: "Ich hoffe, es ist möglich, aber es wird nicht einfach sein."

Die Lösung könnte eine Gehaltsobergrenze sein. Über dieses Thema habe Rummenigge bereits 2008 mit dem damaligen Uefa-Präsidenten Michel Platini gesprochen. Von der EU-Politik habe es aber die Ansage gegeben, dass dies gegen europäisches Recht verstoße.