Bayern-Boss Herbert Hainer spricht über Transferoffensive

01.08.2022 um 21:42 Uhr - Update: 21:43 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
sadio mane
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

"Wir haben jetzt den Kader gebaut für die nächsten Jahre, nicht nur für die nächste Saison", stellte Herbert Hainer (68) im Sport1-Doppelpass klar. Durch die Verpflichtung von Stars wie Sadio Mane (30) und Matthijs de Ligt (22) kommt der FC Bayern in diesem Sommer auf 137,5 Mio. Euro an Transferausgaben. Dem gegenüber stehen lediglich Einnahmen in Höhe von 79,4 Mio. Euro.

Mit seinen Investitionen sieht sich der deutsche Rekordmeister für die mittelfristige Zukunft abgesichert. In den nächsten Jahren dürften demnach nur punktuelle Nachbesserungen auf dem Programm stehen. Zumal etablierte Kräfte wie Manuel Neuer (36), Kingsley Coman (26) oder Thomas Müller (32) gerade erst mit neuen Verträgen ausgestattet wurden.

Warum der FCB seine Schäfchen bereits einen Monat vor dem Ende der Transferperiode ins Trockene gebracht hat, verriet Herbert Hainer ebenfalls im Talkformat am Sonntag. "Wir wollten diesmal vor der Welle sein." Der deutsche Meister schlug also zu, bevor die großen Deals auf dem Markt ins Rollen kamen. Und der Verein schauen muss, welche Spieler überhaupt noch verfügbar sind.

Verwendete Quellen: transfermarkt.de
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG