FC Bayern :"Ich wusste, dass...": Bayern-Held Kingsley Coman enthüllt Vorahnung

kingsley coman 2020 101
Foto: schwarzdigital.com / Shutterstock.com
Werbung

Hansi Flick überraschte an jenem Abend in seiner Aufstellung vor allem auf einer Position. Statt des bisher überzeugenden Ivan Perisic erhielt Kingsley Coman den Vorzug.

"Ich erfuhr es am Spieltag gegen 13 Uhr. Ich war so glücklich in diesem Moment", erinnert sich dieser in BILD. Er habe zwar eine Maske getragen, darunter aber ein riesiges Lächeln gehabt.

Für den Franzosen war es gleich aus verschiedenen Perspektiven ein besonderer Abend. Für Coman war es nicht nur das erste Champions-League-Finale seiner Karriere. Gleichzeitig ging es mit PSG auch gegen seinen Ex-Klub, für den er neun Jahre lang spielte.

Hintergrund


"Als Hansi Flick mir das Vertrauen ausgesprochen hat, wusste ich, dass es eine große Nacht wird", sagt er. Wurde es bekanntlich auch. Auf Vorlage von Joshua Kimmich erzielte Coman nach gut einer Stunde den einzigen Treffer des Abends – und das auch noch per Kopf.

Dabei gehört ausgerechnet das Kopfballspiel so gar nicht zu den Paradedisziplinen des 24-Jährigen, der sagt, dass er beim Köpfen Angst habe und seine Mitspieler Scherze darüber machen: "Man kann das auf den Bildern sehen. Beim Kopfball habe ich die Augen geschlossen. Das kommt instinktiv, es ist ein natürlicher Reflex."