Bayern-Legende fordert: Joshua Kimmich auf die Bank setzen!

24.09.2022 um 08:23 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
joshua kimmich
Joshua Kimmich wird von Ex-Münchner Markus Babbel hart kritisiert - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Harte Kritik an Joshua Kimmich. "Mal spielt er auf der Sechs, dann auf der Acht, als Zehner oder Linksaußen. Er turnt überall herum, nur nicht da, wo er spielen sollte", schimpft Bayern-Legende Markus Babbel (elf Titel mit den Bayern) in Richtung des Ex-Stuttgarters.

Damit noch nicht genug. Babbel kritisiert weiter: "Mittlerweile habe ich bei ihm das Gefühl, dass er glänzen will und dass man ihn aufgrund seines Status nicht mehr angreifen, geschweige denn berühren darf."

Babbel: Joshua Kimmich hat Positions-Disziplin verloren

Kimmich habe in den letzten Jahren "überragende" Leistungen gezeigt, habe sich einen Weltklasse-Status erspielt. Doch bereits in der vergangenen Saison sei ihm aufgefallen, dass Kimmich, "nicht mehr die Disziplin hat, auf seiner Position zu spielen", so der ehemalige Liverpooler.

Babbel, der 261 Spiele für den Rekordmeister und 51 Partien für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte, erwartet von Joshua Kimmich mehr Gegenwehr auf dem Platz und fordert Trainer Julian Nagelsmann auf: "Ansonsten musst du eben auch mal Kimmich auf die Bank setzen und ein Zeichen setzen, wenn er nicht das macht, was verlangt wird."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: eurosport.de
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG