FC Bayern :Neuer Kompany-Schützling Joshua Zirkzee schnürt Doppelpack für Anderlecht

vincent kompany manchester city 3
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Werbung

Beim Auswärtsspiel des RSC Anderlecht gegen Cercle Brügge avancierte Joshua Zirkzee zum Matchwinner. Zunächst besorgte die Leihgabe des FC Bayern nach einer Viertelstunde den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, um wiederum 15 Minuten später die Weichen auf Sieg zu stellen. Zirkzees Doppelpack beim 2:1-Erfolg war somit spielentscheidend.

"Für einen Stürmer ist das natürlich immer schön. Ich bin jetzt ein bisschen müde. Es ist lange her, dass ich so lange in einem Spiel gespielt habe", sagte Zirkzee mit einem Lächeln auf dem Gesicht. "Ich bin nahe an meiner besten körperlichen Verfassung, auch wenn ich heute wegen Krämpfen ausgewechselt werden musste."

Hintergrund

Zirkzee wartete im ersten Ligaspiel gegen den RFC Seraing (3:0) ebenso wie in der Europa League gegen den albanischen Teilnehmer KF Laci (3:0) vergeblich auf seinen Debüttreffer. Der 20-Jährige hat nach seinem erfolgreichen Wochenende Lunte gerochen.

Nachlegen will Zirkzee in der letzten Qualifikationsrunde zur Gruppenphase der neuen Conference League. Im Hinspiel am Donnerstagabend (20 Uhr) empfängt Anderlecht mit Trainer Vincent Kompany das niederländische Vitesse Arnheim. Eine Zielvorstellung, wie viele Tore er in dieser Saison noch schließen möchte, hat Zirkzee derweil nicht.

"Zwanzig Tore?", lächelt Zirkzee, der in der Offensive gemeinsam mit dem ehemaligen Schalker Benito Raman spielt. "Ich möchte so viele Tore wie möglich schießen, aber ich bin auch ein Stürmer, der gerne Pässe spielt und sich am Spiel beteiligt."

Video zum Thema