Bundesliga

Bayern-Youngster Jamal Musiala toppt selbst Uli Hoeneß

10.08.2022 um 10:37 Uhr
getty jamal musiala 220810
Foto: /
Video zum Thema

Jamal Musiala steht mittlerweile bei 13 Bundesliga-Treffern – im Alter von 19 Jahren gelang das beim deutschen Rekordmeister bislang nur Uli Hoeneß. Der Nationalspieler hat bis zu seinem 20. Geburtstag im Februar noch reichlich Gelegenheit, den Platz an der Sonne ganz alleine für sich zu beanspruchen.

Nach seinen starken Auftritten gegen Leipzig (5:3) und Frankfurt dürfte dem Offensivspieler ein Stammplatz im Team von Julian Nagelsmann vorerst gewiss sein. "Warum sollte man ihn draußen lassen? Er ist sehr gut drauf, macht Tore, ist wichtig für unser Spiel", urteilte zuletzt beispielsweise Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Dass Musiala ein hochgeschätztes Talent besitzt, ist jetzt keine allzu neue Erkenntnis. In den letzten zwei Jahren ließ der gebürtige Stuttgarter sein Potenzial regelmäßig aufblitzen. Allerdings konnte er sich im stark besetzen Angriff des FC Bayern nie dauerhaft festsetzen. Die gute Vorbereitung und der überaus beeindruckende Saisonstart werden ihm Auftrieb für die kommenden Wochen geben. Und ihn im besten Fall eine perfekte Ausgangslage für die kommende WM in Katar bescheren.

Verwendete Quellen: tz.de

FC Bayern: Hintergrund