FC Bayern :Berater über Guardiolas Bayern-Abenteuer: "Gefallen an der Herausforderung"

josep guardiola 2016 18
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Nach vier Jahren als Coach beim FC Barcelona war Guardiolas Akku im Jahr 2012 erst einmal leer. Pep legte ein Sabbatjahr ein. Sein Agent Giovanni Branchini suchte allerdings schon das nächste Abenteuer für seinen Klienten und nahm dabei Bayern München ins Visier.

"Nach der langen Zeit in Barcelona musste er eine Pause einlegen", erinnert sich der Italiener im Podcast The Gab & Juls Show von ESPN. "Aber ich habe mir gedacht, dass er offen sein könnte für so eine große Herausforderung."

Hintergrund

Die Bayern hatten 2013 unter dem scheidenden Jupp Heynckes das Triple gewonnen. Im Anschluss sollte ein neuer Trainer frischen Wind hineinbringen. Branchini überzeugte Guardiola auf der persönlichen Ebene davon, dass er die Idealbesetzung dafür wäre: "Zuerst habe ich mit seinem Bruder gesprochen, dann habe ich mit ihm gesprochen und ihn in New York getroffen."

Sein Klient war von der Idee sofort begeistert. Die Gespräche mit den damaligen Bayern-Bossen, Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß, räumten schlussendlich die letzten Zweifel bei Guardiola aus, wie Branchini weiter ausführte: "Er fand Gefallen an der Herausforderung und hat angefangen, Deutsch zu lernen."

Video zum Thema