FC Bayern :"Beste Nummer 9": Ciro Immobile adelt Robert Lewandowski

ciro immobile 2020 01 003
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Die Torjägerqualitäten von Ciro Immobile sind in diesem Duell besonders gefragt. Da der FC Bayern das Achtelfinalhinspiel auswärts mit 4:1 gegen Lazio Rom gewann, sind die Chancen der Biancoceleste auf den Einzug in das Viertelfinale der Champions League verschwindend gering.

Im Gespräch mit SKY ITALIA erklärt Immobile, dass er in jedem Fußballspiel, das er sich anschaue, die jeweiligen Stürmer analysiere. "Der Egoismus ist ein Teil jedes Stürmers. Wenn wir das Tor sehen, denken wir nur daran. Es ist eine Frage des Instinkts."

Immobiles Instinkt schlug in dieser Saison schon 19-mal in 30 Pflichtspielen zu. "Viele meiner Tore resultieren aus Arbeit, Teamplay und Bewegungen, und andere sind reiner Instinkt", sagt der mittlerweile 31-Jährige, der in der Vorsaison mit starken 36 Toren den Golden Shoe gewann – noch vor dem späteren Weltfußballer Lewandowski, den er allerdings sehr bewundert.

Hintergrund


Immobile spricht über seinen Trainer Simone Inzaghi der früher selbst Stürmer war. Vielleicht habe er Assists den Toren vorgezogen, sagt der Lazio-Star. Der Fußball habe sich inzwischen allerdings verändert, meint Immobile, der zur Lewandowski-Lobeshymne ausholt.

"Jetzt ist es entscheidend, ähnlich wie Lewandowski zu sein. Er ist ein kompletter Stürmer, der immer versucht, über seine Grenzen zu gehen. Er ist die beste Nr. 9 da draußen", schwärmt Immobile, der den direkten Vergleich mit dem Starspieler des FC Bayern im Hinspiel übrigens mit 0:1 verlor.