FC Bayern :Cristiano Ronaldo und Messi Seite an Seite? Thomas Müller hätte es gefallen

thomas muller 2020 102
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Bei Sky verriet der Angreifer der Münchener, dass er die letzten Transferaktivitäten in Europa sehr genau verfolgt hat und sich über den Wechsel eines portugiesischen Superstars zu Paris Saint-Germain gefreut hätte. "Falls Kylian Mbappe noch geht, hätte ich gerne Cristiano Ronaldo zusammen mit Messi gesehen."

Müller ist sich sicher, dass Ronaldo sehr gut in die Offensive der Pariser passen würde - und lobt: "Cristiano ist mittlerweile ein sehr starker Abschlussspieler geworden. Er braucht den Ball gar nicht mehr so tief."

Hintergrund

Leo Messi und Neymar könnten die Vorlagen für den Portugiesen liefern. Ob sich die beiden großen Namen mit dieser Rolle arrangiert hätten, darf jedoch bezweifelt werden. Zur Vereinigung der Megastars, die zusammen elf Weltfußballer-Titel gesammelt haben, kommt es aber ohnehin bekanntlich nicht.

cristiano ronaldo 2020 12000
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Cristiano Ronaldo zog es wieder zurück zu Manchester United. Den Red Devils soll er nach 2013 endlich wieder zur englischen Meisterschaft verhelfen. Transferexperten gingen bis zuletzt davon aus, dass der 36-Jährige beim Lokalrivalen ManCity landen würde. Diesen Affront wollte er den United-Fans aber offenbar nicht zumuten.

Video zum Thema